Niederschlagswassergebühr

Erläuterung von Begriffen, die für die Niederschlagswassergebühr relevant sind:

Niederschlagswassernetz

Zum Niederschlagswassernetz gehören die Kanalisation mit den Regenwasserleitungen und den dazugehörigen Anlagen sowie die offenen und verrohrten Gewässer, die der Ableitung von gesammeltem Oberflächenwasser dienen und die von der Stadtentwässerung Buxtehude unterhalten bzw. genutzt werden.

Versiegelte Fläche

Bei der Ermittlung der Bemessungsgrundlage für die versiegelte Fläche werden angerechnet:

zu 100 %: überdachte, überbaute und befestigte Grundstücksflächen (einschl. Betondecken, bituminöse Decken, Pflasterungen und Platten), von denen das Niederschlagswasser in das Niederschlagswassernetz gelangt,

zu 50 %: Grundstücksflächen, die nicht überwiegend regenundurchlässig sind (z. B. Rasengittersteine, begrünte Dächer o. ä.),

zu 50 %: versiegelte Flächen von Grundstücksanschlüssen, bei denen das Niederschlagswasser weitgehend auf dem Grundstück zurückgehalten wird (insbesondere sogen. Notüberläufe und häusliche Regenwassernutzungsanlagen),

zu 50 %: versiegelte Flächen, von denen das Niederschlagswasser über private Gewässer in die öffentlichen Niederschlagswasserbeseitigungseinrichtungen gelangt.

Gebührenpflicht

Gebührenpflichtig sind neben Grundstückseigentümern/innen die Nutzer/innen, z. B. die Mieter/innen von Häusern und Wohnungen.

Grundlage für die Ermittlung der versiegelten Flächen

Grundlage sind die der Stadtentwässerung mit dem Fragebogen für die Erfassung von versiegelten Flächen mitgeteilten Angaben.

Soweit der Fragebogen nicht zurückgegeben wurde, wurden die Flächen anhand von Katasterunterlagen geschätzt. Diese Angaben und Auswertungen werden noch soweit erforderlich einer örtlichen Überprüfung unterzogen.

Seit Beendigung der Fragebogenaktion wird bei Neubauten die versiegelte Fläche mit der Entwässerungsgenehmigung und der Gebrauchsabnahme festgestellt. Änderungen des Umfanges der bebauten, überdachten und befestigten Flächen sind der Stadtentwässerung innerhalb eines Monats schriftlich mitzuteilen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadtentwässerung Buxtehude unter der Telefonnummer: 0 41 61/ 727 - 283.